11 Jugendliche "treiben es bunt" im Jugendhaus Marktschellenberg

Vom 7. bis 9. März 2014 gestalteten 11 Jugendliche des Landkreises  Berchtesgaden beim Werkl-Wochenende die Aufenthaltsräume im Jugendhaus Marktschellenberg neu.

Unter Anleitung von Malermeister und Ausbilder Peter Schwab lernten die Jugendlichen, wie man ein Raumkonzept fachmännisch entwirft und mit verschiedenen Maltechniken in die Tat umsetzt.

Nachdem ich am Freitagabend der Gruppe die beiden Räume zeigte, die eine Überarbeitung am dringendsten notwendig hatten, teilten sich die fleißigen Bienen in zwei Projektgruppen auf: eine Arbeitsgruppe übernahm die Gestaltung eines jugendgerechten und gemütlichen Billard- und Aufenthaltsraumes im Keller, die anderen überlegen sich, wie sie eine optimale Atmosphäre für Lern- und Arbeitseinheiten im Gruppenraum schaffen können. Ab dann  wurde bis teilweise tief in die Nacht hinein gearbeitet. Nur Peter Schwab war es durch seine Unterstützung und Anleitung vorbehalten, beide Räume zu betreten – für alle anderen sollte es bis zum Sonntagnachmittag eine Überraschung bleiben, was die jeweilige andere Gruppe ausheckte.

Am Samstagabend entstand in einer meditativen Einheit unter der Anleitung von Künstlerin Maresa Schwab ein gemeinsames Gruppengemälde. Ursprünglich war dies als Meditationsbild für den Besinnungsraum angedacht gewesen. Da dieses Bild jedoch so bunt und energiegeladen die Atmosphäre des Wochenendes wider gab, durften die Jugendlichen jeweils ein Teil vom Bild als Erinnerung an dieses Tage mit nach Hause nehmen.

Die Kath. Jugendstelle Berchtesgadener Land bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung der Jugendlichen und hofft, dass die zukünftigen Beleger des Jugendhauses sich dort sehr wohlfühlen und die Verschönerungen wertschätzen werden.

Und wer wissen möchte, wie es nun dort aussieht...... der/die sieht am besten bei der nächsten Gelegenheit persönlich vorbei :)

ein kleiner Einblick....